Themen

Innere Sicherheit

Hamsterkäufe, Vorratsdatenspeicherung und Soldaten in den Städten schützen niemanden vor terroristischen Bedrohungen. Stattdessen werden unnötig Ängste geschürt oder Bürger unter Generalverdacht gestellt. Wir Freien Demokraten sind der Überzeugung, dass Polizisten am besten für Sicherheit sorgen und nicht Paragrafen. Mit mehr Personal und einer besseren technischen Ausstattung.

 


Bewährtes erhalten – Wir stehen für bürgernahe Politik und haben uns bisher für Ihre Themen eingesetzt.

Erfolgreich umgesetzt wurden:

  • Standort der Neuen Betreuten Grundschule
  • Zukünftige Entlastung der Schulstraße durch Aufnahme einer neuen Verbindungsstraße von der Lindenallee zur Schule / KiTa in den „FNP 2030“
  • Realisierung des Bürger-Natur-Parks (von der FDP bereits im Okt. 2007 beantragt)
  • Zusätzliche Parkflächen im Bereich von KiTa und Grundschule

Vom Bürgermeister (FDP) durchgesetzt – im Auftrag der Gemeindevertretung:

  • Bus-Haltestelle „Costa Kiesa“
  • Optimierung der Ampelschaltung an der Kreuzung B 432 / Hauptstraße

Beantragt – aber leider von den anderen Parteien abgelehnt – wurden (hier nur die Wichtigsten):

  • Schaffung von Parkplätzen in der Waldstraße
  • Aufstellen von Verkehrsspiegeln an problematischen Knotenpunkten
    (z.B. Wiesenweg, Lüttkoppel, Fischerbarg)
  • Einrichtung eines Wochenmarktes in der Lindenallee
  • Bau einer Ampel statt Zebrastreifen am Dorfring / Höhe Tankstelle
    (dieses wurde vom Kreis abgelehnt)

Die Zukunft gestalten – Unsere Ziele für die nächste Wahlperiode:

Ortsplanung und Bauen:

  • Moderates Wachstum von Wohn- und Gewerbegebieten unter Berücksichtigung des dörflichen Charakters
  • Bau eines Bürgerhauses mit Mehrzweckhalle und Sportanlagen

Verkehr:

  • Bau einer neuen Schulstraße als Verbindungsstraße von der Lindenallee zur Schule/KiTa
  • Entlastungsstraße durch den Tangstedter Forst zur Reduzierung des Schwerlastverkehrs
  • Verlängerung des „Links“-Abbiegestreifens Richtung B 432
  • ÖPNV – Überprüfung und Verbesserung für alle Tangstedter Ortsteile
  • Straßensanierung, insbesondere des Rader Weges und des Dorfrings

Landwirtschaft:

  • Pflege der Wirtschaftswege und Gräben
  • Direktvermarktung der landwirtschaftlichen Erzeugnisse auf einem Wochenmarkt in der Lindenallee

Energie:

  • Prüfung und Förderung der Nutzung erneuerbarer Energiequellen in der Gemeinde Tangstedt, z.B. durch den Einsatz von Photovoltaik auf gemeindeeigenen Gebäuden

Wirtschaft und Finanzen:

  • Förderung von Gewerbe zur Schaffung neuer Arbeits- und Ausbildungsplätze sowie zur Erhöhung der Steuereinnahmen der Gemeinde Tangstedt
  • Solide Finanzpolitik

Umwelt:

  • Kein wohnortnaher Kiesabbau, z. B. zwischen Wilstedt und Wilstedt-Siedlung
  • Renaturierung und Umwandlung der ausgekiesten Flächen in ein Naherholungsgebiet
  • Weiterentwicklung des Bürger-Natur-Parks
  • Erhalt von Biotopen, z.B. Feuerwehr Löschteich in Wilstedt

Freizeit:

  • Förderung des Naherholungsangebotes
  • Ausweitung der Wander-, Rad- und Reitwege.
  • Unterstützung von Jugendprojekten im Bürgerpark

Sport:

  • Verlegung und Erweiterung der Sportstätten von Wilstedt an einem zentraleren Ort, der für jeden Bürger und besonders für die Jugendlichen besser erreichbar ist
  • Unterstützung und Förderung der ortsansässigen Sportvereine

Kultur:

  • Förderung und finanzielle Unterstützung der ortsansässigen Vereine und Verbände, z.B. bei besonderen Veranstaltungen

Feuerwehr:

  • Finanzielle Anerkennung für langjährige Mitgliedschaft

Familie:

  • Erweiterung der Öffnungszeiten der pädagogischen Einrichtungen auch für Vollzeitbeschäftigte
  • Sicherstellung der Kleinkinderbetreuung durch Krippenplätze
  • familiengerechte Freizeitangebote

Jugend:

  • Unterstützung und engere Zusammenarbeit mit dem Jugendzentrum Tangstedt und der Landjugend Wilstedt
  •  Stärkere Einbindung des Jugendbeirates

Senioren:

  • Förderung von altersgerechten und barrierefreien Wohnungen und Wohnformen in der Gemeinde

Telekommunikation:

  • Ausbau und Verbesserung der Breitbandinternetversorgung, besonders in den Ortsteilen östlich der B 432
  • Ausweitung des Mobilfunknetzes, um eine bessere Flächendeckung im gesamten Gemeindegebiet  zu verwirklichen